Unterrichtsqualität

 

Wir wollen die Qualität des Unterrichts sichern und weiterentwickeln.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, unseren Schülern ein solides Grundwissen zu vermitteln, das sie in verschiedenen Situationen anwenden und mit neuen Sachverhalten in Beziehung setzen sollen, um schließlich auch komplexe Zusammenhänge erfassen und beurteilen zu können.

Durch eine zielgerichtete unterrichtsmethodische Vielfalt, die neben traditionellen auch offene Unterrichtsformen enthält, bei der die Selbsttätigkeit der Schüler im Mittelpunkt steht, wird die Eigenverantwortlichkeit der Schüler gestärkt und ihre Sozial- und Methodenkompetenz gefördert. Offene Unterrichtsformen erleichtern zudem eine individuelle, förderorientierte Leistungsbeurteilung.

Die Weiterbildung der Lehrkräfte über neue fachspezifische und didaktisch-methodische Entwicklungen sehen wir als unabdingbare Voraussetzung für eine gute Unterrichtsqualität.

Folgende Ziele wurden bisher angestrebt und sollen weiterentwickelt werden:

  • Erstellung von Grundwissenskatalogen
  • Teilnahme an freiwilligen überregionalen Lernstandserhebungen und an Jahrgangsstufentests
  • Weiterentwicklung der Aufgabenkultur: offene Aufgabenstellungen, materialgeleitete Aufgaben mit Bezügen zu verschiedenen Lebenssituationen unter Einbeziehung von Grundwissen
  • Leistungsdifferenzierte Intensivierungsstunden
  • Durchführung offener Unterrichtsformen: Freiarbeit, Lernzirkel, Rollenspiele, Projekte, Präsentationen, Gruppenarbeit, selbstständiges Experimentieren in den Naturwissenschaften
  • Einsatz moderner Medien: Ausstattung der Unterrrichtsräume Laptops und Beamerwägen
  • Förderung der Methodenkompetenz den Ausbau der Computerräume (66 Arbeitsplätze)
  • Informationsaustausch über neue fachspezifische und methodisch-didaktische Entwicklungen in den Fachsitzungen und Erstellung von Unterrichtsmaterialsammlungen in den Fachschaften
  • Teilnahme an systematischen Fortbildungsveranstaltungen zur Unterrichtsentwicklung (z. B. SINUS, Fibonacci )
  • Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen und Behörden (z. B. LudoFact, ALKO)
  • Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen im Landkreis
. All Right Reserve.