"Die Frauen von Troja"

Das Junge Theater am St.-Thomas-Gymnasium führt wieder ein Theaterstück auf. Insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 haben sich an eine antike Tragödie in moderner Gestalt gewagt: „Die Frauen von Troja“ von Sungard Rothschädl basiert auf einem Stück des griechischen Dichters Euripides.

Um den Zuschauern eine tolle und modern gestaltete Aufführung darzubieten, haben die Schauspieler unter der Leitung von Peter Berger seit Juli geprobt.

Die schwierigen Themen Vergewaltigung und Krieg werden dem Publikum mit dramatischen Mitteln näher gebracht:
Nachdem der Trojanische Krieg zugunsten der Griechen beendet wurde, verteilen die Sieger ihre Beute, darunter auch die Frauen der gefallenen Helden.

Die Frauen von Troja (Bild 2)

Den hilflosen Troerinnen bleibt kein Ausweg, dem schrecklichen Schicksal zu entkommen, denn die Griechen und ihr Anführer Odysseus nehmen keine Rücksicht auf Verluste. Selbst die Königin Hekabe und ihre Töchter bleiben von dem Unheil nicht verschont.

Die Schwierigkeit der Schauspielerei wird den Jugendlichen bei den unterschiedlichsten Rollen bewusst. Mädchen und Jungen haben die Aufgabe, einen skrupellosen Soldaten darzustellen, Andere müssen sich in die Lage einer vergewaltigten Frau, die um ihr Leben und das ihres Kindes bangt, hineinversetzen.

Am Mittwoch, dem 16. November, Freitag, dem 18. November und Samstag, dem 19. November 2011 sind interessierte Zuschauer eingeladen, sich das Stück anzusehen. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19 Uhr.

Die Frauen von Troja (Bild 1)

Der Eintritt ist frei, die Beteiligten freuen sich dennoch über eine Spende. Da das Stück von Frauen in Kriegs- und Krisengebieten handelt, geht die Hälfte davon an eine Organisation, die Frauen und Kindern aus Kriegsgebieten eine überlebensnotwendige medizinische, psychologische und juristische Hilfe zukommen lassen. Die Besucher der Theateraufführungen können also mithelfen, den Frauen und Mädchen eine Chance auf einen Neuanfang zu geben. Mehr Informationen sind unter http://medicamondiale.org zu finden.

 

. All Right Reserve.